ChipOx

Kompaktes und stromsparendes Pulsoximetrie-Modul

ChipOx
Monitoring

Ein wichtiger Vitalparameter in gängigen Monitoring-Anwendungen: die Sauerstoffsättigung im arteriellen Blut. Eine Unterversorgung des Bluts mit Sauerstoff kann für Patientinnen und Patienten schnell gefährlich werden. ChipOx misst kontinuierlich und zuverlässig SpO2 und die Pulsfrequenz. Ob Fingerclip oder Soft-Tip: das miniaturisierte Modul wiegt nur 1,9 g und lässt sich so einfach in viele Sensorvarianten integrieren.

Kontinuierliche und exakte SpO2– und Pulsfrequenzmessung

Funktionen

  • Ausgabe von und gefiltertem und Echtzeit-Roh-Plethysmogramm
  • Vielfältige Mess-Modi zur Anpassung an Umgebungsbedingungen
  • Warnausgabe bei schlechter zu Signalqualität und -zuverlässigkeit

Vorteile

  • Flexible und einfache Integration in verschiedenste Sensor-Typen
  • Sicheres, komfortables Patientenmonitoring
  • Geringer Energieverbrauch

Die Technologie

Nicht-invasive Pulsoximetrie

Die SpO2-Messung beruht auf dem Unterschied der spektralen Eigenschaft von oxygeniertem und desoxygeniertem Hämoglobin. Dabei werden mittels Transmissionssensoren zwei unterschiedliche Wellenlängen im Bereich von 660 nm und 905 nm gemessen.

Nutzung von vielfältigen Parametern

  • Erfassung von SpO2-Werten zwischen 45 und 100%
  • Erfassung der Pulsfrequenz von 20 bis 300 bpm
  • Statusbits, Qualitätsparameter und Pulsationsstärke geben zu jedem Zeitpunkt Rückmeldung über die Zuverlässigkeit und Qualität der Messwerte.

Die Anwendungsfelder

ChipOx hat einen minimalen Stromverbrauch – dadurch ist das Modul hervorragend geeignet zur Integration in batteriebetriebene Geräte, mobile Applikationen und Multiparameter-Monitore.

Typische Einsatzbereiche sind:

  • in der Anästhesie
  • in der Intensivmedizin
  • in der Schlafdiagnostik
  • im Rettungsdienst

Die wichtigsten technischen Daten des ChipOx

• Miniatur-Größe: 31 x 14 x 5 mm
• Niedriges Gewicht: 1,9 g
• Eingangsspannung: 3,3 V (± 0,1 V)
• Leistungsaufnahme: 12 bis 28 mA

Produktblatt herunterladen

Testen Sie die Integration

Mit dem ChipOx Development Kit

Sie möchten herausfinden, wie gut sich das ChipOx in Ihr System einfügt? Sie möchten das Modul testweise integrieren? Die Schnittstellen-Anbindung prüfen? Dann ist unser Development Kit die richtige Wahl. Darin finden Sie:

  • Ein ChipOx-Modul
  • Ein ChipOx-Development-Board
  • Einen Fingerclip-Sensor
  • Einen USB-Stick mit Integrationsanleitung und Test-Tool
  • Ein Steckernetzteil
  • Ein Chip-X10 Kabel (USB – RS232)
  • Ein Interface Kabel, serial RS232
Scroll to Top